Menu

Henning Christiansen

1967-07-18

Ophavsmand/nøgleperson

Galerie Niepel

Dokumentindhold

Invitation til udstilling "Ferdinand Kriwet - Paintings, Buttons, Signs & Flags", Galerie Niepel, Düsseldorf, 18. juli-9. september 1967.

Transskription

Ferdinand Kriwet
paintings — buttons — signs & flags
vom 18. Juli bis 9. September 1967
Galerie Niepel 4 Düsseldorf 1 Grabenstr. 11
Erste Etage Telefon 8 1614
Hans-Jürgen Niepel bittet Sie zur Eröffnung
der Ausstellung am Dienstag, dem 18. Juli,
um 20 Uhr in die Galerie.
Der Künstler ist anwesend.
Ferdinand Kriwet stellt seinen
am 10. Juli 1967 in München uraufgeführten
Hörtext **reaktion **erstmals in Düsseldorf vor.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog und
ein farbiger Siebdruck in einer numerierten
und signierten Auflage von 50 Exemplaren.

[bilag s. 1]

YOUNGAMBLINGUY
YEAHOBBLEDEHOY


[bilag s. 2]

Ferdinand Kriwet
1942 in Düsseldorf geboren
Einzelausstellungen:
1963 Galerie Niepel, Düsseldorf
1964 Atelier Ruhnau, Gelsenkirchen
Niedlichs Bücherdienst, Stuttgart
studio f, Ulm
1965 Nederlandse Kunststichting, Zeist/Holland
situationen 60 Galerie, Berlin
Galerie Niepel, Düsseldorf
Galerie Riquelme, Paris (mit Brion Gysin)
1966 Pianohaus Kohl, Gelsenkirchen
studiogalerie, Frankfurt
Galerie nächst St. Stephan, Wien
Galerie im Europa Center, Berlin
500 d Gallery, Chicago (mit Georg Trump)
1967 Galerie Niepel, Düsseldorf
Gruppenausstellungen:
1962 Skripturale Malerei,
Haus am Waldsee, Berlin,
Schrift und Bild, Stedelijk Museum
Amsterdam, Staatl. Kunsthalle Baden-Baden,
Galerie Handschin, Basel,
Bibliothek Royal, Brüssel,
lettering by modern artists,
Museum of Modern Art, New York
1964 Deutscher Künstlerbund, Berlin
concrete poetry, Cambridge
Konkrete Poesie, Tokyo
1965 experimental poetry, Oxford
Konkrete & Visuelle Poesie, Stuttgart
Tal & Teken, Gemeentemuseum, den Haag
between poetry and painting
Institute of Contemporary Arts, London
Revort 1, Biennale in Palermo
Typomundus 20, New York
OU, Vieux-Lyon
1966 Labyrinthe, Akademie der Künste, Berlin
Düsseldorfer Künstler, Kunstverein Wolfsburg
Deutscher Künstlerbund, Essen
Konfrontation 1966, Galerie Hildebrand, Klagenfurt
Grafika Praga 66, Prag
The Arts in Fusion, Something Else Gallery,
New York und Philadelphia
1967 Frühjahrsausstellung, Kunstverein Hannover
Pop Art?, studio b, Bamberg
artypo, Stedelijk van abbemuseum, Eindhoven
rotor, Madrid
Biennale von Tokyo
esposizione internazionale poesia sperimentale,
Castelfranco, Italien
The Museum in the Factory
(Stuyvesant Collection), Brüssel
poesia concreta internacional,
Galeria Universitaria Aristos, Mexico
konkrete poezie, ‘t venster, Rotterdam
Junge Stadt sieht junge Kunst,
Kunstverein Wolfsburg
Deutscher Künstlerbund, Karlsruhe
siqns in space, Triest
Preis:
1967 Tokyo Metropolitan Governors Award

Publikationen:
1961 rotor (1957—1960)
1962 10 Sehtexte (1960—1961)
1964 Sehtexte
1965 leserattenfaenge
Sehtextkommentare
Verlag M. DuMont Schauberg, Köln
1965 durch die runse auf den redder
Wolfgang Fietkau Verlag, Berlin
In Vorbereitung:
Text zu Text
eine Sammlung theoretischer
& praktischer Texte
Die Illusion der Macht der Liebe
ein Lektürebuch von 768 Seiten
Bildband
eine komponierte Dokumentation
einer Boulevardzeitung
Theater:
1962 offen
Sprechtext für 5 Vokalisten
1963 aspektabel
Stück für mobiles Theater
texttheater
Stück für Sprache, Mimik, Gestik & Bewegung
1967 theater
eine theatralische Revue in 3 Teilen
lokaltermin
Stück für die Eröffnung einer Bar
Hörtexte:
1963 Hörtext I
Produktion Sender Freies Berlin
Öffentliche Vorführung auf der
Biennale in Paris 1963
1965 jaja
Hörtext II, produziert im Studio
für elektronische Musik der
Geschwister Scholl Stiftung München
Öffentliche Vorführung: ‘vita musicale
contemporanea' Florenz, 1965;
‘Tage für neue Musik 1966‘, Hannover;
Biennale 1967, Zagreb;
Goethe Haus, Athen 1966.
1967 reaktion
produziert im Studio für elektr.
Musik der Geschw. Scholl Stiftg. München
und im Studio voor elektronische
Muziek in Utrecht (Gottfried Michael Koenig)
Öffentliche Uraufführung
am 10. 7. 1967 anläßlich des Deutschen
Tonkünstlerfestes in München.
jugend
Komposition für Sänger und Instrumente
zusammen mit Konrad Boehmer
Uraufführung:
‘pro musica nova 1968’ in Bremen
Textfilm:
1967 teletext

Fakta

Note

Tysk

Düsseldorf

Galerie Niepel
Grabenstrasse 11
Düsseldorf

Ferdinand Kriwet

HC Arkiv Møn/HC Breve 3