Menu

Henning Christiansen

1991-03-20

Ophavsmand/nøgleperson

Henning Christiansen

Dokumentindhold

Om Ö Ö Programm, Kunstakademie Düsseldorf, d.30. november 1967.

Transskription

HC-Titel: RASTPLATZ BITTE SAUBERHALTEN (4 Minuten ö-ö, 8 Minuten Musik-Tonband und live)

Immatrikulationsfeier på Düsseldorf Kunstakademie 30.11.1967

Henning Christiansen-Notat fra 1.12.67

Annabelle sang skønt på sin sav i Düsseldorf Kunstakademis aula kl. 16.30
Først talte direktør Trier. Almindelig fornuftig tale indtil punktet at indføre nye skikke. Prøvede at glatte lidt ud på vores forehavende.
Så talte Bobek direkte imod den pæne jakke og de stivnede sæder og skikke. Talte temmelig længe og glemte det røde papstykke, han skulle kaste på jorden.
Beuys gik igang med sine 4 minutters øh - øh og jeg kom ind med min stumme tale - i højtalerne hørtes min stemme: RASTPLATZ BITTE SAUBERHALTEN.
3 gange min stemme, så 4 gange Johannes Stüttgens stemme. Så halede Beuys sin økse op af bukselummen og førte den som ridderslag mod mit bryst (med siden til) og gav den et tryk med hånden. Jeg tog øksen og gjorde det samme på ham.
Der var stemning på drengen da Bussard lød i salen og jeg åbnede alle 3 døre ud mod gangen, hvor der stod borde med blodpølse og en stor øltønde + et stk. beatband – som spillede sa kraftigt, at vi gik halvdøve derfra.

Übersetzung U.R.Chr. 19.3.91

Annabelle sang 16.30 schön auf ihre Säge in der Aula der Düsseldorfer Kunstakademie.
Erst redete Direktor Trier. Normal vernünftige Rede bis zu dem Punkt wo es hiess neue Sitten einzuführen. Er versuchte unser Vorhaben ein wenig auszuwischen.
Danach redete Bobek direkt gegen den feinen Anzug und die gestärkten Sitten und Gebräuche. Redete ziemlich lang und vergass das rote Pappstück, dass er auf døe Erde werfen sollte.
Beuys fing mit seinen 4 Min ö-ö an und ich kam mit meiner stummen Rede dazu - über die Lautsprecher hörte man meine Stimme : RASTPLATZ BITTE SAUBERHALTEN.
3 mal meine Stimme, 4 mal Johannes Stüttgens Stimme. Dann grub Beuys seine Axt aus der Hosentasche und führte sie wie einen Ritterschlag gegen meine Brust (mit der flachen Seite) und drückte sie mit der Hand. Ich nahm die Axt und machte das gleiche mit ihm.
Da war was los als BUSSARD im Saal erklang und ich alle 3 Türen auf den Flur hinaus öffnete, wo Tische mit Blutwurst und einem grossen Bierfass und eine Beatband standen - die so laut spielte, dass wir halbtaub weggingen.

Zugabe: Die Axt-Aktion fand unter dem Sägespiel integra vita statt.
integra vita = (rein, redlich, unversehrt, unberührt, unbescholten) Leben.

Henning Christiansen Mön 20.3.91

Fakta

Manuskript
Møn

HC arkiv Møn/HC breve 9

910320 hc immatrikulationsfeier hc breve 3 0174