Menu

Henning Christiansen

2006-10-18

Dokumentindhold

Projekt "Beuys in Israel und Jena"

Transskription

18-10-2006

Side 1 af 2

Henning Christiansen

Fra: "Friederike Schinagl" Kunstplanbau@web.de
Til: henning-christiansen@mail.dk
Sendt: 29. oktober 2006 20:20
Vedhæft: lsrael-Beuys_final.pdf
Emne: Beuys inlsrael und Jena

Lieber Henning Christiansen

vielen herzlichen Dank für Ihr spontanes Interesse an unserem Projekt.
Ich sende Ihnen zwei emails wegen der Datenmenge.

Das Gespräch über "Klang und Skulptur" in Frankfurt mit Prof. Franke (Komponist) aus Leipzig, Mario Kramer, Kurator im Museum für Moderne Kunst in Frankfurt (hat ein Buch über Klang und Skulptur bei Beuys geschrieben und über die Arbeit "Das Kapital Raum 1970-77") Johannes Stüttgen und mir wird hauptsächlich über folgende Arbeiten geführt:

1. Eurasienstab (das Video wird auch auf der Ausstellung zu sehen sein)

2. "Infiltration-Homogen für Konzertflügel, der größte Komponist der Gegenwart ist das Contergankind, DIVISION THE CROSS" 1966

3. "Wärmeplastik" 1968. "Ja, ja, ja, ja, ja. nee, nee, nee, nee, nee" 1968

4. Kompositorische Arbeit von Bernd Franke “half - way house - SOLO XFACH (für Joseph Beuys)"

Über Ihren Beitrag zum Katalog können Sie gerne eigene Vorschläge (eigener Text, Zeichnung, Partitur, Foto, Interview, etc.) machen und wir besprechen dies telefonisch oder per mail.

Einen schönen Sonntagabende und eine gute Woche
Bis bald und herzliche Grüsse Friederike Schinagl

Kunstplanbau
Fraenkelufer 38
10999 Berlin
030.6154221
0174.6044063

Raum 3, die ganze deutsche Nachkriegslyrik bestehend aus: “Ausgerutscht!" “Partitur aus: der ganze Riemen " d.h. (ausgerutschter Raum), 1981

30-10-2006

Fakta

Brev

Tysk

Berlin
Askeby

HC Arkiv Møn/HC Breve 1