Menu

Henning Christiansen

1967-00-00

Ophavsmand/nøgleperson

Henning Christiansen, Ursula Reuter Christiansen

Dokumentindhold

"Hauptstrom", Galerie Dahlem, Darmstadt, d. 20. marts 1967

Transskription

Den ”Hauptstrom” einzukreisen und klarzumachen, ist ein halsloses Unternehmen. Der Begriff ist so offen wie fluxus, aber hat etwas vorwärtsschreitendes gegen ein Ziel hin, ein zwar undefinierbares aber en gutes Ziel.
Im selben begriff liegt übrigens der Keim zur deutschen Studentenpartei, denn es geht darum, die ungeprüften Kräfte zu einer erneuten Anstrengung zu sammeln, um weiterzukommen - Resourcen finden! “Und in uns – unter uns – landunter”.
Zu bohren – zu wühlen – zu drücken – zu pressen – ausstralen nach rechts – ausstrahlen nach links – hinaufstrahlen – hinunterstrahlen – zu zielen – zu springen – zu denken – zu senden
“Hauptstrom”, ein fluss von Ideeen frisst sich in die Landschaft

[s. 2]

So wie der Raum in der Aha Strasse aussah, ähnelte er einer Kinderlandschaft. Der Margarinenwall war ungefähr 7 cm hoch. Alles ging auf der Fussbodenebene vor sich. Beuys liegend, kniend, hoppelnd, stehend. Der Hauptstromraum war so aufgebaut, dass der höchste punkt 7 cm war.
Dei Fussbodenebene lochte schlummernde Kinderzeitsvorstellungen hervor, die Beuys asnutzte um seine Haptstromauffassung mitzuteilen, unter anderem ein direktes Verhältnis zu der Umgbung. Während Auff¨hurung, der der 10 Studen lange dauerte, ging alles in eine intensiven und geschlossenen Atmosphäre vor sich. Jede Zuschauer war sich selbst überlassen.

[s. 3]

At bore – at undergrave (zu wühlen) – at trykke (at presse) – at udstråle til højre, at udstråle til venstre, at udstråle opad at udstråle nedad. At sigte at springe at tænke. At sende
”Haupstrom” en flod af ideer æder sig ned i landskabet.

Die während des Aufwachsens vielleicht verlorengegangen sind

[Streget ud: Nicht anders ist]
Etwas anderes ist.

2

[s. 4]

Halbiertes Kreuz
Filzecke
Fluxuskasten
(Induktionsapparat)

Schornstein
Fettecke

Fenster
Publikum

[s. 5]

Ein prüfendes Verhältnis zu dem, was passierte, kam zustande. Wundernd sah man sich selbst durch den Beuysspiegel, die Beuys-Handlungen. – Der gelbe Kreis der Margarine füllte den Raum aus. Margarine ist ein fettes Produkt. Fett löst ein animalisches Bewusstsein aus. Wendet sich ohne Umschweife an uns. Fett berührt zweifellos tief psychologische Lagen, die, macht schafft direktes Verständnis, ohne dass das Verstandene eine logische Wortreihenfolge bildete. Es ist ein Zustand. Und Gebirge, Tal, Steppe, Wüste,

[s. 6]

Feld, Meer und Fluss sind selbstverständlich in diesem Zusammenhang.
Ein instinktives Wissen eine instinktive Klarheit über was wir sind, setzt uns in eine Situation, die wir vergessen haben. Eine Situation in der Status und Revision sich blitzschnell aufdrängen. Beuys åber springt Um Missverständnisse auszuschalten, es handelt sich nicht darum die Kindheit wieder heraufzobeschwören, aber sondern durch eine Zusammenkoppelung von Erinnerung und Erfahrung vielleicht wertvolle Eigenschaften zu enthüllen.

Fakta

Manuskript

Tysk, Dansk

Tysk oversættelse, mest i URCs skrift, af artiklen "Hauptstrom", dateret 1967 af HC.

Joseph Beuys

HC arkiv Møn/HC breve 10