Menu

Henning Christiansen

1967-12-08

Ophavsmand/nøgleperson

Henning Christiansen

Dokumentindhold

Ö Ö Programm, kunstakademiet Düsseldorf, d. 30. november 1967/Rastplatz bitte sauberhalten op. 43/Klarinetkvintet und ein Engel ging vorbei op. 38.

Transskription

Henning Christiansen: Notat von 8.12.67 übersetzt aus dem dänischen von Ursula R. Chr.

RASTPLATZ BITTE SAUBERHALTEN Opus 43

Eigentlich die erste deutsche Freundlichkeit die ich hier unten sah. An einer Stelle (Rastplatz) wo sich viele Menschen allein oder in intimen Gruppen aufhalten, steht diese Aufforderung - Appell an den Menschenbürger vernünftig zu sein und an die anderen zu denken ( die danach konmen ) . Der Satz ist eine Aufforderung vernünftig zu sein und an die anderen zu denken.

EIN ENGEL GING VORBEI

Der Übergang das leichte luftige Flötenspiel führt direkt in integra vitafl, das reine Leben - das erhabene Leben - echte Leben - Leben in Gesang. Die Säge sang aus voller Brust, oh - von Herzen gerne ging ich mit Dir an Hand im Weltall hinaus. Der Gesang wurde von einer kleinen Spieldose gefüttert - zart wie Reif auf der Birke des Engels - trat akustisch verstärkt herein wie eine Verwirklichung der manglenden Balance zwischen Gesichtseindruck und Gehörtem - führte geradewegs ins

FEUER

4 Tonbandgeräte, jedes mit seinem Inhalt ( meine Idéen ) zusammengespielt. Hier ist die Rede von einer orchestralen Entfaltung des öh — öh — Gedankens. Die vielen Wiederholungen werden zu den vielen Menschen, werden zum Puls der vielen Menschen, werden zu den vielen Menschenkörpem, werden zu dem gewaltigen Menschenherz das alles Lebende entzündet unersättlich, aber ohne uns verzehren zu können. Ewig wrimmeln wir hervor, öh - öh, unsere stumme Geburt, unser stummer Tod. Ein Menschenherz liebt, blutend arbeitet es sich über den unendlichen Zeitraum hinweg, unentwegt trifft es ein Jetzt. Aus den Flammen strömt das Mittelstück zu Duke Ellingtons Mood Indigo, dem Bussard-Abschnitt aus to play to-day. Die grossen Saaltüren öffnen sich zum festgekleideten Flur. Tische mit Kerzen - Blutwurstbrot und Bierfässern. Da draussen dröhnt eine Beatband.
Øh - øh
Öh - öh
Beuys 4 Minutenrede, öh - öh, sehr musikalisch. Organischer Abstand. Wenn ich das Tonbandgerät anschalte macht er weiter, bis der Satz: RASTPLATZ BITTE SAUBERHALTEN zum 3. Mal kommt. Während der ersten Minute stehe ich und artikuliere den Satz mit stummen Mund. Eine Freundlichkeit in der Ungewissheit. Wenn er fertig ist - geht er zu mir, nimmt die Axt, die er während des ganzen öh - öh - Gesanges sichtbar in seiner Tasche gesteckt hat und führt sie "vereidigend" gegen meine Brust, ich mache das gleiche gegen seine. Wir sind Verschworene gegenüber Gott, Jedermenn und dem Herrn Kulturminister. Beuys setzt sich wieder auf seinen Platz.

Henning Christiansen Møn 20.3.91

Fakta

Manuskript

Tysk

Teksten er baseret på et notat dateret d. 8. december 1967, men redigeret senere og oversat til tysk af URC i 1991.

HC arkiv Møn/HC breve 9